Statistisches Jahrbuch 2015 für das Land Bremen

Wie immer zum Jahresende veröffentlicht das Statistische Landesamt Bremen das Statistische Jahrbuch. Das umfassende Werk vermittelt einen Überblick über die demografischen, wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Verhältnisse im Land Bremen und in den Städten Bremen und Bremerhaven. Gezeigt werden nicht nur die aktuellen Ergebnisse der verschiedenen Statistiken, die im Laufe des Jahres 2014 erhoben und in den letzten Monaten zu Jahresergebnissen aufbereitet wurden. Viele der über 200 Tabellen und 77 Grafiken enthalten Vergleichsdaten der Vorjahre, damit Veränderungen und Entwicklungen deutlich werden. Damit bleibt das Statistische Jahrbuch ein unverzichtbares Nachschlagewerk für alle, die statistische Daten und Fakten für ihre Arbeit nutzen oder sich einfach nur informieren möchten.

40 JAHRE BREMEN IN ZAHLEN


Klein, handlich, übersichtlich und randvoll mit aktuellen Daten und Fakten über das Land Bremen und seine beiden Städte. So präsentiert sich die Broschüre „Bremen in Zahlen“, herausgegeben vom Statistischen Landesamt Bremen. Die Ausgabe 2015 ist nun erschienen.

„Bremen in Zahlen“ bietet einen abwechslungsreichen Streifzug durch die Zahlenwelt der bremischen Statistik. Tabellen und Grafiken informieren über aktuelle Entwicklungen bei den Bevölkerungs- und Haushaltsstrukturen ebenso wie über die Beschäftigungssituation oder die Zahl der angekommenen Gäste und deren Übernachtungen in den bremischen Beherbergungsbetrieben.

Ausgewählte historische Daten, ein Städte- und Ländervergleich und die Anschriften wichtiger Anlaufstellen in Bremen und Bremerhaven ergänzen das Zahlenwerk. Die statistischen Angaben beziehen sich überwiegend auf das Berichtsjahr 2014 mit Vergleichsdaten zum Vorjahr. Die Broschüre im handlichen Format umfasst 26 kurze Kapitel auf 68 Seiten.

(zum PDF-Dokument)

2015 feiert die Broschüre 40. Geburtstag. Aus diesem Anlass wurde die erste Ausgabe 1975 digitalisiert und steht nun ebenfalls als PDF-Dokument zur Verfügung.

Quelle: Senatspressestelle