Neuer Standort gesucht

Im „Justitia-Park“im Hohentor steht, von vielen unbeachtet, auf einem erneuerungswürdigen Sockel das älteste erhaltene Denkmalfragment der Neustadt.

Die Allegorie der Gerechtigkeit schmückte einst das Hohentor. In den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts kehrte sie in die Nähe ihres angestammten Platzes zurück, gesehen wird sie dort nur von wenigen. Jetzt soll ein neuer Standort gefunden werden, wo die Skulptur besser zur Geltung kommen kann. Im kommenden Jahr werden hoffentlich erste Vorschläge im Beirat Neustadt präsentiert werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.