Mais-Baguette

Zutaten

  • 400 g Weizenmehl
  • 100 g Maismehl
  • 10 g Salz
  • 5 g Zucker
  • 5 g Margarine
  • 40 g Hefe
  • 250 ccm Wasser

Zubereitung

Alle Zutaten ausser Hefe und Wasser trocken vermischen.

Die Hefe im Wasser auflösen und mit den übrigen Zutaten verkneten.

Den Teig 60 Minuten ruhen lassen.

Den Teig erneut durchkneten und in drei gleiche Stücke teilen.

Aus jedem Teigstück ein Baguette formen und wiederum 60 Minuten ruhen lassen.

Den Ofen auf höchste Stufe anheizen und kochendes Wasser in die Fettpfanne gießen. Sofort das Blech mit den Baguettes einschieben und ca. 30 Min. backen

Vollkorn-Apfeltorte

Apfletorte

Vollkorn-Apfeltorte

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 120 g Honig
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Päckchen Backpulver

für den Belag

  • 500 g Äpfel
  • 30 g Butter
  • 50 g Honig
  • 75 g Mandeln
  • 1 El. Milch
  • Zimt

 

Zubereitung

Aus Butter und Honig eine Schaummasse rühren, Eier nach und nach zugeben, zum Schluss das Mehl und das Backpulver kurz unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Springform geben, glattstreichen und die Apfelachtel auf dem Teig verteilen.

Die restlichen Zutaten in einem Topf auf dem Herd ca. 5 Min. leise kochen lassen und dann die Masse über die Äpfel verteilen.
Bei 180 Grad Celsius ca. 40 Min. backen

Heringssalat Schlegelstraße

Heringssalat

Heringssalat

Zutaten (für vier Personen)

  • 200 g gekochte und geschälte rote Bete
  • 1 Zwiebel
  • 80 g saure Gurken
  • 1/2 Apfel
  • 200 g Salzheringe
  • 4 TL Kapern
  • 1 TL scharfer Meerrettich
  • 180 g Magerjoghurt
  • Zucker, Salz, Pfeffer und Essig

Zubereitung

Die rote Bete, die Zwiebel, den Apfel, die Salzheringe und die sauren Gurken  in kleine Würfel schneiden.

Mit den Kapern, dem Meerrettich und dem Magerjoghurt vermischen.

Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken und mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

Dazu passt selbstgebackenes Vollkornbrot oder Schwarzbrot.

Vollkorn-Guglhupf

Guglhupf

Vollkorn-Guglhupf

Zutaten

  • 500 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 40 g Hefe
  • 60 g Zucker
  • 250 g Butter

für die Füllung

  • 100 g gehackte Mandeln
  • 200 g Rosinen
  • 75 ml Rum

zum Bestäuben

  • Puderzucker

für die Backform

  • etwas Fett und Semmelbrösel

Zubereitung

Das Weizenvollkornmehl mit dem Zucker und dem Salz in eine Schüsel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hineinbröckeln. Die lauwarme Milch zugeben und mit der Hefe und etwas von dem Mehl zu einem Vorteig verrühren. Den Vorteig abgedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Rosinen mit dem Rum übergießen und durchziehen lassen.

Die Butter in Flöckchen und die Eier zum Vorteig geben, alles gut durcharbeiten. Den Teig abgedeckt ca. 2 – 3 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Eine Guglhupfform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Rosinen und Mandeln in den Teig einarbeiten und in die Form füllen.  Den Teig in der Form abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Ofen auf ca. 180 Grad Celsius vorheizen und den Guglhupf ca. 50 – 60 Minuten backen. (Nadelprobe machen)

1 7 8 9